Denkmal Kalt Leutgebin 1
Denkmal Kalt Leutgebin 2
Denkmal Kalt Leutgebin 3

KALTENLEUTGEBEN

KALTE LEUTGEBIN

Denkmal „Khalt Leutgebin"

Diese erste Heilquelle, die einst hier geflossen ist, wurde vor 501 Jahren, also im Jahre 1421, erstmals urkundlich genannt. Viele Jahrhunderte lag die Quelle, die dem berühmten Kurort seinen Namen gab, in einer Felsspalte direkt unterhalb der Kirche, ehe sie im 20. Jahrhundert nach einer Neugestaltung des angrenzenden Parks verschüttet und vergessen wurde.

Erst 2021 hat man den Bereich wieder freigelegt und eine künstliche Felsenkammer entdeckt, an der seitliche Abstemmungen auf ehemalige Vorrichtungen für die Wasserhaltung und Absperrung der Quelle hinweisen. Nun wurde der Park neuerlich modernisiert und die Felskammer der alten Quelle ist wieder gut zugänglich.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr


Anmeldungen und Rückfragen unter: hans_steiner@gmx.net
Anmeldung Website: https://www.kaltenleutgeben.gv.at/Archiv


Pfarrgasse, unter dem Kirchenfelsen, 2391 Kaltenleutgeben

Anfahrt: Straßenbahn Linie 60 oder Schnellbahn (Liesing), dann Bus Linie 255