Nur am Tag des Denkmals: Einweihung einer Dörferbahnhaltestelle in Absam
Zur einmaligen Einweihung einer Dörferbahn-Haltestelle im Zentrum von Thaur wird auch die Musik aufspielen.

ABSAM BIS THAUR

DÖRFERBAHN

Feierliche Haltestellen Einweihung und Revival für die Dörferbahn von Absam bis Thaur

1906 wird in Thaur per Rundschreiben zu einer Versammlung der „Steuergeber der Gemeinde“ eingeladen: Gegenstand ist eine Abstimmung, „ob zu den Vorarbeiten der beantragten elektrischen Bahn über die Dörfer Mühlau – Absam ein namhafter Betrag aus den Steuergeldern zu bewilligen ist oder nicht.“ Hintergrund der Versammlung in Thaur war, dass sich in allen Dörfern zwischen Innsbruck und Absam in den Jahren 1906 bis 1908 Komitees gebildet hatten, die eine moderne, autofreie, elektrische und kreuzungsfreie Verkehrsanbindung an die Landeshauptstadt zum Ziel hatten – die Dörferbahn.

Am Tag des Denkmals 2022 wird in Erinnerung an dieses aus heutiger Sicht klima- und mobilitätspolitisch vorbildliche und zukunftsweisende Projekt in Absam und Thaur, das nunmehr ein Revival erfährt, jeweils eine Dörferbahn-Haltstelle eingeweiht.

Für die Führungen ist keine Anmeldung erforderlich!

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Mobilitätsarchäologie oder die mobile Zukunft der Vergangenheit
    Treffpunkt: Gemeindemuseum Absam
    Führer:innen: Matthias Breit
  • 11:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Die Dörferbahn 1908 – Einweihung der Haltestelle Absam
    Treffpunkt: Gemeindemuseum Absam
    Führer:innen: Matthias Breit
  • 14:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: Das Dörferbahnkomitee – Akteure der Mobilität einst und jetzt: Einweihung der Haltestelle Thaur
    Treffpunkt: Thaur – Dorfplatz
    Führer:innen: Josef Bertsch
  • 15:00 Uhr, Dauer 30 Minuten
    Thema: 1912: „Die Durchfahrt von Automowill (sic!) durch das Dorf Thaur wird verboten!"
    Treffpunkt: Thaur – Dorfplatz
    Führer:innen: Josef Bertsch

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 676 840 532 700 oder mats.breit@mac.com
Anmeldung Website: https://www.absammuseum.at


Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Walpurga-Schindl-Straße 31, 6067 Absam

Hund Emil

Anfahrt: IVB Linien 501, 502 und 503

Kinderprogramm

Dosenwerfen, Fahrradquiz, Radwegequiz

Rahmenprogramm

  • Bar/Getränkestand
  • zusätzliche Aktivitäten:

    Livemusik für die feierliche Einweihung der Dörferbahnhaltestellen